TUHH / Institut für Mathematik / E-Klausuren / Prüfungsgeräte, -räume und -aufbau Englische Flagge

Prüfungsgeräte, -räume und -aufbau

Durch das mobile Testcenter des MINTFIT-Projekts stehen 100 Laptops und 200 Tablets für E-Klausuren mit folgenden Spezifikationen zur Verfügung:

GerätLaptopTablet
TypDell Latitude 3300iPad 9,7 (Wi-Fi, 2018)
ProzessorIntel i5-8250UApple A10 Fusion
Arbeitsspeicher8 GB DDR42 GB
Festplatte256 GB SSD32 GB
Bildschirm13.3 Zoll, 1920x1080, Touch9.7 Zoll, 2048x1536, Touch
BetriebssystemWindows 10iOS 11

Die Laptops sind zudem mit Blickschutzfiltern ausgestattet, welche gegen mögliche Täuschungsversuche vorbeugen. Als Prüfungssoftware auf den Laptops des Testcenters wurden u.a. schon RStudio (Open Source) und zur Absicherung Prüfungsumgebung der Safe Exam Browsers (Open Source) eingesetzt. Auf den Laptops des K1520 (siehe unten) wurde auch schon MATLAB (Lizenzsoftware) in E-Klausuren verwendet.

Als Prüfungsraum für das mobile Testcenter an der TUHH wird der Raum D2.022 genutzt. Der bisher dort eingesetzte Aufbau sieht folgendermaßen aus. Das Testcenter wird mittels LAN in die Netzwerkinfrastruktur der TUHH mit eingebunden.


Netzwerktopologie (LAN)

Eine zweite Aufbauvariante im Raum D 2.022 und im Audimax 1, für die momentan Tests laufen, ist eine Variante, bei der das Testcenter in einem eigenen WLAN agiert und über den Testcenterserver an die Netzwerkinfrastruktur der TUHH angebunden wird, was auch den Einsatz von Tablets erlaubt.

Bei dieser Variante, welche bisher nur am UKE erfolgreich mit Tablets eingesetzt wurde, ist das Testcenter unabhängig von der Netzwerkinfrastruktur der Institution.


Netzwerktopologie (WLAN)

Für kleinere E-Klausuren mit bis zu 30 Teilnehmer/innen (pro Prüfungsslot) stehen auch Laptops des ZLL im Raum K1520 zur Verfügung.