TUHH / Institut für Mathematik / Technomathematik-Camps / 2018 / Frühjahrs-Camp Technomathematik

Frühjahrs-Camp Technomathematik

12. – 16. März 2018, TU Hamburg, Institut für Mathematik

Thema:
„Maschinelles Lernen"
Durchführung:
Dr. Mijail Guillemard, Prof. Dr. Sabine Le Borne, Prof. Dr. Wolfgang Mackens und Dr. Jens-Peter Zemke

Im Frühjahrs-Camp „Technomathematik“ befassen wir uns mit verschiedenen Aspekten des hoch aktuellen Themas „Maschinelles Lernen“.

Die Zeitungen sind voll mit Berichten über Go und Schach spielende Computer, autonom fahrende Autos und autonom handelnde Roboter, Expertensysteme in Jurisprudenz, Ökonomie und Medizin, Smart Phones, Smart Homes, Smart Cities und Smart Factories sowie Schlagworten wie Künstliche Intelligenz, Big Data, Data Mining, Neuronale Netze und Deep Learning.

All diese modernen Gegebenheiten beruhen auf dem Einsatz von Algorithmen, mit denen Computern ein selbstständiges, maschinelles Lernen ermöglicht wird. Algorithmen brauchen Mathematik, und ein Teil der dafür erforderlichen Mathematik lässt sich schon Schülerinnen und Schülern ab Klasse 11 erklären.

Während alle zukünftigen Arbeitnehmer mit ziemlicher Sicherheit mindestens passiv von Auswirkungen maschinellen Lernens betroffen sein werden, können an Mathematik Interessierte in diesem Workshop aktiv lernen, wie das maschinelle Lernen grundsätzlich funktioniert.

Während der Kurswoche wird nicht nur Mathematik gelernt und programmiert. Es werden auch Hamburger Unternehmen besucht, die maschinelles Lernen einsetzen.

Uhrzeit:
täglich von 09:00 - 16:00 Uhr
Zielgruppe:
Jugendliche ab Klasse 11
Teilnehmer:
maximal 30
Kosten:
50 Euro, für Klubmitglieder 40 Euro, exklusive Verpflegung und Fahrtkosten
Anmeldung:
Die Anmeldung zum Frühjahrs-Camp erfolgt über den Faszination Technik Klub.
Dort finden Sie auch noch weitere interessante Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersgruppen.