TUHH / Institut für Mathematik / Technomathematik-Camps / 2016 / Technomathematik Campus

Technomathematik Campus

22. – 26. August 2016, TUHH

Was haben Bakterienvermehrung, Bungee-Jumping, das Retuschieren von Fotos und explodierende Ölplattformen miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick scheinbar nichts, aber tatsächlich sind diese Themen (und viele mehr) über sogenannte Differentialgleichungen miteinander verbunden. Mit dem Einsatz eines Computers können daraus Simulationen erstellt und zur Erklärung, Vorhersage oder Optimierung solcher und vieler weiterer Anwendungen der Mathematik verwendet werden.

Wer wissen möchte, wie dies funktioniert, und wer erste Simulationen selber durchführen möchte, kommt zu diesem Technomathe-Campus zu uns ins Institut für Mathematik der TUHH.

Mit der professionellen Mathematik-Entwicklungsumgebung MATLAB lösen wir die zugehörigen Differentialgleichungen und stellen die Lösungen graphisch dar.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Campus ist der erfolgreiche Abschluss der gymnasialen neunten Klasse und - natürlich - eine ordentliche Note in Mathematik, dazu Interesse und Freude am Denken, Lernen, und Programmieren. Natürlich darf man auch älter sein. Man sollte nur mindestens wissen, was lineare und quadratische Funktionen sind.

Teilnehmer des Technomathe-Campus’ erhalten Einblicke in die Angewandte Mathematik, in Institute der TUHH und in Unternehmen in Hamburg, die viel Mathematik benutzen.

Beim Technomathe-Campus werden die Teilnehmerinnen u. a. lernen, dass man Bewegungen von Körpern, chemische Reaktionen, Strömungen von Flüssigkeiten und Gasen und vieles mehr durch Differentialgleichungen beschreiben kann. Am zweiten Tag des Kurses werden am Nachmittag Institute besucht, deren technische Ausrichtung genau diese Effekte studiert und zur Konstruktion neuer Geräte und Verfahren heranzieht.

Zum Mitnehmen gibt es eine unbefristete Lizenz der kommerziellen Simulationssoftware MATLAB der Firma Mathworks.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Sommercamp erfolgt über den Faszination Technik Klub. Dort finden Sie auch noch weitere interessante Veranstaltungen für Schüler verschiedener Altersgruppen.

Stundenplan

Die Veranstaltungen finden, wenn nicht anders erwähnt, an der TUHH, Gebäude K, Studiolernraum K1520, statt.
Für die Unternehmensbesichtigungen werden jeweils gemeinsam die genannten Unternehmen angefahren.
In der Mittagspause kann in der Mensa der TUHH gegessen werden. Am Donnerstag Mittag müssen sich alle Teilnehmer selber versorgen.

Montag, 22. August 2016

9:00
Begrüßung
Prof. Dr. Wolfgang Mackens
9:30-12:00
Einführung in MATLAB und
Funktionen, Tangenten und Ableitungen
Prof. Dr. Wolfgang Mackens und Studierende
12:00-13:00
Mittagspause
13:00-14:00
Gewöhnliche Differentialgleichungen und ihre numerische Lösung
Prof. Dr. Wolfgang Mackens und Studierende
14:00-14:30
Pause
14:30-16:00
Modellieren mit Differentialgleichungen
Prof. Dr. Wolfgang Mackens und Studierende

Dienstag, 23. August 2016

9:00
Treffen, Hauptbahnhof, Wandelhalle
9:30-12:00
Unternehmensbesichtigungen:
Hermes Logistics, PricewaterhouseCoopers

Prof. Dr. Wolfgang Mackens und Studierende
12:00-13:00
Mittagspause
13:00-16:00
Anwendungen von Differentialgleichungen
Differentialgleichungen in Verfahrenstechnik, E-Technik, Mechanik und Meerestechnik
Und TUHH-Campusführung
Prof. Dr. Wolfgang Mackens und Studierende

Mittwoch, 24. August 2016

9:30-12:00
Bildverarbeitung und Diffusionsgleichungen
Prof. Dr. Marko Lindner und Studierende
12:00-13:00
Mittagspause
13:00-16:00
MATLAB-Experimente dazu
Prof. Dr. Marko Lindner und Studierende

Donnerstag, 25. August 2016

9:00
Treffen, Hauptbahnhof, Wandelhalle
9:30-16:00
Unternehmensbesichtigungen:
IBEO, HPA, Airbus, Blue Yonder

Prof. Dr. Wolfgang Mackens und Studierende

Freitag, 26. August 2016

9:30-12:00
Stationäre partielle Differentialgleichungen
Prof. Dr. Sabine Le Borne und Studierende
12:00-13:00
Mittagspause
13:00-14:00
MATLAB-Experimente dazu
Studierende
14:00-16:00
Beratungs-Nachmittag: MINT-Studien
Im Anschluß:
Gemeinsamer Abschluss